Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Fotos auf https://www.das-usedom-projekt.de/klimatage-2020-sozial-oekologisch/fotogalerie/

 

"Klimatage 2020 - soziale und ökologische Nachhaltigkeit"

auf Usedom, in Wolgast und Anklam

 

-> Ziel der Projektteilnehmer*innen seit September 2019: eine Veranstaltung zur sozialen UND ökologischen Nachhaltigkeit

-> Verknüpfung vieler Aktions- und Kooperationspartner (Gemeinden, Schulen, Kitas, Kirchengemeinden, Vereine, Firmen, Experten...)

-> 6 Seminare zu Themen der Sozialkompetenz und Teamarbeit (samstags! vormittags! freiwillig!)

-> und ein fettes Seminarwochenende mit unglaublich viel Input, Spass & Spirit

-> und ein paar Zusatzveranstaltungen und Zusatzsamstagsvormittage...

-> und dann kam Corona - und inzwischen (Stand 26. Mai) 72x "daily coaching - #querdenkenhilft" und sehr viel Austausch

-> und eine Backaktion und eine Sachspendensammlung für die Obdachlosenhilfe und eine Meeresmüll-Bastelaktion

-> eine 14-Wochen-Dokumentation entsteht "nebenbei" - mit tollen Statements der "generation z"

-> die "Klimatage"-Komplettplanung für Anfang April verschoben auf Anfang Juni - und alle haben mitgemacht!

-> Die Jugend der Insel (und aus Wolgast und Anklam!) sendet wieder ein tolles Zeichen in die Welt.

DANKE an alle MitMACHER.

(-> wieder jede Menge Kekse, Kaffee, WhatsApp-Nachrichten, Danke-Dorsche!) 

 

 

 

Gestaltung: Mareike Kerkhoff

 

 

BITTE BEACHTEN SIE UNSERE HINWEISE ZU DEN ÖFFENTLICHEN VERANSTALTUNGEN AM 5. & 6. JUNI:

Liebe Gäste unserer Veranstaltungen im Rahmen der „Klimatage 2020 – soziale und ökologische Aktionen“,

 

andere Zeiten brauchen andere Maßnahmen. Unsere Projektteilnehmer*innen sind stolz und glücklich, dass die seit September organisierten „Klimatage“ als Zeichen für soziale und ökologische Nachhaltigkeit stattfinden können.

  • Wenn Sie an einer unserer öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen möchten (Filmvorführungen 5. Juni um 10 Uhr bzw. 17 Uhr, Abendveranstaltung 6. Juni, 18 Uhr), bitten wir um Anmeldung. Die Plätze sind sehr begrenzt, so dass wir zunächst die angemeldeten Personen berücksichtigen.
  • Für jede/n Teilnehmer*in wird ein Sitzplatz vorhanden sein. Bitte beachten Sie IMMER den erforderlichen Mindestabstand von 1,50m.
  • Wir sind angehalten, auf das Mitbringen einer Mund-Nase-Bedeckung hinzuweisen.
  • Wir können bei der „Talk im Theater“-Veranstaltung kein Speisen- und Getränkeangebot bieten. Bitte versorgen Sie sich vorab selbst. Bei den Filmvorführungen gelten die Bestimmungen für Kinobetreiber.
  • Es werden Desinfektionsmittelspender und Ersatzmasken bereitstehen.
  • Gäste mit Erkältungssymptomen haben keinen Zutritt zu den Veranstaltungen.
  • Es gelten weiterhin die Festlegungen im § 8 Absatz 3

" (3) Bei Veranstaltungen im Sinne der Absätze 2, 4, 5, 5a, 7 und 8 hat der Veranstalter oder die Veranstalterin die anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste zu erfassen, die mindestens die folgenden Angaben enthalten muss: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer. Die Anwesenheitsliste ist vom Veranstalter oder der Veranstalterin für die Dauer von vier Wochen nach Ende der Veranstaltung aufzubewahren und der zuständigen Gesundheitsbehörde im Sinne des § 2 Absatz 1 Infektionsschutzausführungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern auf Verlangen vollständig herauszugeben. Die zu erhebenden personenbezogenen Daten dürfen zu keinem anderen Zweck, insbesondere nicht zu Werbezwecken, weiterverarbeitet werden. Die Informationspflicht nach Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung kann durch einen Aushang erfüllt werden. Die Anwesenheitsliste ist so zu führen und zu verwahren, dass die personenbezogenen Daten für Dritte, insbesondere andere Veranstaltungsteilnehmer, nicht zugänglich sind. Wenn sie nicht von der Gesundheitsbehörde angefordert wird, ist die Anwesenheitsliste unverzüglich nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu vernichten."

  • Wir werden die erforderlichen Listen im Einlassbereich an mehreren Tischen führen. Bitte beachten Sie im Eingangs- und im Ausgangsbereich bitte ebenfalls jeweils den Mindestabstand und folgen Sie den Laufwegen.

Gemeinsam mit Euch und Ihnen freuen wir uns auf kleine und größere soziale und ökologische Aktionen und sind zuversichtlich, dass die Jugend der Insel Usedom und aus Anklam und Wolgast wiederum ein tolles Zeichen für Nachhaltigkeit in die Welt senden wird.

Anmeldungen und Rückfragen stellen Sie bitte an das Büro der Stiftung Das Usedom-Projekt.

Tel. 03 83 77 - 36 57  64 und 01 51 - 42 89 12 70

buero@das-usedom-projekt.de

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?